Sieben Tote bei Zusammenstoß von Kleinflugzeugen in Alaska

  • In Alaska stoßen zwei Kleinflugzeuge zusammen.
  • Sieben Menschen kommen ums Leben.
  • Unter den Opfern ist auch ein Abgeordneter des Parlaments von Alaska.
Anzeige
Anzeige

Washington. Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen im US-Bundesstaat Alaska sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich südlich der Stadt Anchorage in der Nähe des Ortes Soldotna auf der Halbinsel Kenai ereignet, erklärte Gouverneur Mike Dunleavy am Freitag (Ortszeit). Unter den Opfern war auch ein Abgeordneter des Parlaments von Alaska gewesen, der 67-jährige Gary Knopp, wie eine Polizeibehörde des Bundesstaats erklärte.

Sechs Opfer waren demnach sofort tot, die siebte Person starb auf dem Weg zum örtlichen Krankenhaus. Die Flugsicherheitsbehörde NTSB erklärte, der Zusammenstoß der Maschine vom Typ Piper PA-12 und der Havilland DHC-2 Beaver werde untersucht.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen