• Startseite
  • Panorama
  • Sie weinte eine halbe Stunde lang: Mann erschreckt Mädchen mit Monsterpuppe – Anzeige

Sie weinte eine halbe Stunde lang: Mann erschreckt Mädchen mit Monsterpuppe – Anzeige

  • Ein übler Scherz mit Folgen: Ein Autofahrer erschreckt ein Mädchen mit einer gruseligen Puppe.
  • Die Polizei ermittelt gegen den 58-Jährigen wegen Körperverletzung.
  • Das Mädchen erlitt einen Schock und weinte nach Angaben ihres Vaters eine halbe Stunde lang.
Anzeige
Anzeige

Bad Birnbach. Ein Pickupfahrer hat in Bad Birnbach (Niederbayern) ein sechsjähriges Mädchen mit einer Monsterpuppe erschreckt. Gegen den Mann werde jetzt wegen Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei mit.

Das junge Mädchen habe am Sonntag einen “auffällig gestalteten Pickup-Truck” angeschaut, als plötzlich unter der Heckstoßstange eine gruselige Puppe mit Menschenkopf und Klauen hervorschnellte. Laut Polizei hatte der 58-jährige Fahrer des Trucks die Puppe mit einer Fernbedienung ausgelöst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Mädchen weinte eine halbe Stunde lang

Anzeige

“Das Mädchen lief schreiend davon. Laut deren Vater schrie und weinte das Kind eine halbe Stunde lang”, heißt es in einer Mitteilung der Polizei weiter. Der Halter des Pickup-Trucks müsse nun, zusätzlich zur Anzeige wegen Körperverletzung, seinen Wagen von einer Überwachungsanstalt überprüfen lassen.

RND/am

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen