Seniorin verweigert sich Maske – und spuckt Ordnungskräfte an

  • Eine 69 Jahre alte Frau hat in Wesseling einen Supermarkt ohne Schutzmaske betreten.
  • Als Mitarbeiter des Ordnungsamtes sie ansprachen, spuckte sie um sich.
  • Sie fuhr die Mitarbeiter auch mit dem Einkaufswagen an.
Anzeige
Anzeige

Wesseling. Absurde Szenen in einem Aldi-Supermarkt in Wesseling: Wie der “Kölner Express” berichtet, ist dort eine offenbar alkoholisierte 69-jährige Seniorin ausgerastet. Sie hatte den Supermarkt ohne einen Mund-Nasen-Schutz betreten – obwohl dies in Nordrhein-Westfalen wegen der Corona-Pandemie vorgeschrieben ist. Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes, die zufällig ebenfalls im Markt waren, wurden vom Personal gebeten, die Frau zurechtzuweisen.

Seniorin fährt Beamte mit Einkaufswagen in die Hacken – und spuckt um sich

Doch die Seniorin war gar nicht erfreut: Zunächst fuhr sie einem Mitarbeiter mehrfach mit dem Einkaufswagen in die Beine – danach spuckte sie beiden mehrfach ins Gesicht. Auch vor der Tür spuckte die Dame noch mehrmals um sich. Da sie sich nicht ausweisen wollte, riefen die beiden Ordnungkräfte die Polizei hinzu. Die ermittelt nun wegen eines tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte.

Anzeige

Die Seniorin soll laut dem Artikel alkoholisiert gewesen sein – ein starker Alkoholgeruch soll die Frau umgeben haben. Ein Alkoholtest sei aber nicht möglich gewesen. Unklar ist auch, ob die Frau mit dem Coronavirus infiziert ist. Sie gab selbst an, es nicht zu wissen.

RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen