Seltsamer Blasenteppich auf Badesee bei Lübeck

  • Auf einem See in Schleswig-Holstein bildet sich plötzlich ein seltsamer Blasenteppich.
  • Ein Experte bezeichnet die Situation als „beunruhigend“.
  • Er stellt eine erste Ferndiagnose.
Anzeige
Anzeige

Beidendorf. Ein See bei Lübeck stellt Badegäste vor ein Rätsel: Nach einsetzendem Regen steigen am Dienstag plötzlich grüne Blasen aus dem Wasser auf. Was ist mit dem Klempauer Hofsee in Beidendorf los?

Dr. Heinz Klöser ist Mitglied im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und hat auf Anfrage der „Lübecker Nachrichten“ (LN) eine erste Ferndiagnose mithilfe von Bildern gestellt. Er finde die Blasen „beunruhigend“. Klöser glaubt, dass der See mit Fadenalgen überzogen ist. Dem Experten zufolge sei es am wahrscheinlichsten, dass „abgestorbene Algen am Gewässergrund verfaulen und die Fäulnisgase – vorwiegend Methan – an die Oberfläche steigen und durch die Algenmatte gefangen werden“, sagt er den LN.

See könnte umkippen

Klöser erklärt, dass der See im Extremfall umkippen könnte. Das bedeutet, dass kein Sauerstoff mehr im Wasser vorhanden ist. Alle Lebewesen in dem See würden sterben.

Anzeige

Am Donnerstag ist ein Badeverbot für den See wegen Blaualgenbildung ausgesprochen worden, teilt der Kreis Herzogtum Lauenburg mit.

RND/nis

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen