Sechs Tote bei Absturz eines Kleinflugzeuges in Mexiko

  • Beim Absturz eines Kleinflugzeuges an der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze sind sechs Menschen ums Leben gekommen.
  • Zu den Todesopfern gehören ein Staatssekretär sowie der Pilot.
  • Eine weitere Person wurde verletzt.
Anzeige
Anzeige

Hermosillo. Bei dem Absturz eines Kleinflugzeuges auf dem Weg in den angrenzenden US-Bundesstaat Arizona sind im Norden Mexikos sechs Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten waren der Kapitän sowie ein Staatssekretär für wirtschaftliche Entwicklung des Bundesstaates Sonora, Leonardo Ciscomani, wie die Staatsanwaltschaft von Sonora auf Twitter in der Nacht zum Sonntag mitteilte.

Eine Person wurde demnach verletzt. Mexikanischen Medienberichten zufolge flog das Flugzeug in eine Hochspannungsleitung westlich der Stadt Hermosillo und stürzte ab. Ciscomani wurde zwar noch ins Krankenhaus gebracht, starb aber an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen