Schwer verletzt: Hund beißt Neunjährige ins Gesicht

  • Sie spielte mit einer gleichaltrigen Freundin, als deren Hund angriff.
  • Aus bisher nicht bekanntem Grund hat ein Hund ein neunjähriges Mädchen angefallen und mehrfach ins Gesicht gebissen.
  • Das Kind wurde mit schweren Gesichtsverletzungen in eine Klinik geflogen.
Anzeige
Anzeige

Kördorf. Ein neun Jahre altes Mädchen ist in Kördorf (Rhein-Lahn-Kreis) von einem Hund ins Gesicht gebissen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, spielte die Neunjährige bereits am Montag mit der gleichaltrigen Tochter des Hundehalters in dessen Hofeinfahrt. Aus bisher nicht bekanntem Grund habe der Hund das Kind angefallen und mehrere Male gebissen. Das Mädchen wurde nach Angaben der Polizei unter anderem mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen im Gesicht in eine Klinik geflogen. Die Polizei war nach eigenen Angaben erst später über den Vorfall informiert worden.

Gegen den 50 Jahre alten Halter des Hundes ermittelt die Polizei nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch das zuständige Ordnungsamt sei informiert worden, hieß es.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen