Schweiz: Zug fährt in Prellbock - mehrere Verletzte

  • Bei einem Zugunglück in der Schweiz sind am Montag mehrere Menschen verletzt worden.
  • Der Zug war auf einen Prellbock gefahren, berichten Medien.
  • Genaue Angaben zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.
Anzeige
Anzeige

Luzern. In Luzern in der Schweiz hat ein Interregio-Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof nicht rechtzeitig gebremst und ist auf einen Prellbock geprallt. Zwölf Menschen seien leicht verletzt worden, berichtete die Polizei am Montag. Der Zug war aus Zürich gekommen.

Unfallursache unbekannt

Luzern hat einen Kopfbahnhof. Nach Angaben der Schweizer Bahn (SBB) war die Unglücksursache zunächst unbekannt. Die Untersuchungen wurden sofort eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen