Mindestens ein Toter nach Schüssen in Texas

  • In der Stadt Bryan im US-Staat Texas sind am Donnerstag Schüsse gefallen.
  • Mindestens ein Mensch wurde getötet.
  • Ein Verdächtiger wurde festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Nach tödlichen Schüssen in einem Betrieb im US-Staat Texas hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Ein texanischer Polizist erlitt eine Schusswunde, befand sich aber nach Angaben vom Donnerstagabend (Ortszeit) in einer stabilen Verfassung.

Mindestens eine Person getötet

Mindestens einen Menschen soll die festgenommene Person zuvor erschossen haben. Die Polizei bestätigte den Todesfall am Donnerstagabend (Ortszeit). Vier weitere Menschen seien verletzt in Krankenhäuser gebracht worden, hieß es. Bei dem Schützen handele es sich nach ersten Erkenntnissen um eine Person, die in dem Betrieb angestellt sei.

Die Ermittlungen dauerten an. Die Polizei vernahm Zeugen. Die Bezirkshauptstadt Bryan (Brazos County) liegt etwa 160 Kilometer nordwestlich von Houston.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen