Schüsse in New Orleans: Drei Menschen in Waffen-Outlet getötet

  • Im US-Bundesstaat Louisiana sind in einem Waffen-Outlet mehrere Schüsse gefallen.
  • Dabei wurden mindestens drei Menschen getötet. Viele weitere wurden verletzt.
  • Ersten Informationen zufolge seien mehrere Schützen involviert gewesen.
Anzeige
Anzeige

Washington. In einem Waffen-Outlet im US-Bundesstaat Louisiana sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet und verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein Schütze zwei Personen in dem Geschäft in einem Vorort von New Orleans erschossen, erklärte der zuständige Sheriff des Jefferson Parish, Joseph Lopinto, am Samstag. Im Anschluss hätten mehrere Personen den ursprünglichen Verdächtigen angegriffen und außerhalb des Ladens getötet.

Neben den drei Toten gebe es mehrere Verletzte. Zwei Personen kamen ins Krankenhaus. Der Sheriff machte deutlich, warum die Situation zunächst unübersichtlich war: Es gebe mehrere Schützen am Tatort - Kunden, Angestellte und Unbeteiligte. Zu den Hintergründen des Vorfalls wurde zunächst nichts bekannt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen