• Startseite
  • Panorama
  • Schüler stirbt nach Schlägerei: Prozess gegen sechs junge Männer gestartet

Schüler stirbt nach Schlägerei: Prozess gegen sechs junge Männer gestartet

Warum musste Maurice sterben? Sieben Monate nach dem Tod des Schülers bei einer Schlägerei in Passau müssen sich mehrere Tatverdächtige vor Gericht verantworten.

Anzeige
Anzeige

Passau. Sieben Monate nach dem Tod eines Schülers bei einer Schlägerei in Passau müssen sich seit Donnerstag mehrere Tatverdächtige vor Gericht verantworten. Die Männer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren waren Mitte April an dem Geschehen in der Innenstadt beteiligt.

Nach Angaben des Landgerichtes Passau legt die Staatsanwaltschaft fünf der Angeklagten unter anderem Körperverletzung mit Todesfolge und einem sechsten Beihilfe zur Last. Den Ermittlungen zufolge hatte sich Maurice K. mit einem der Angeklagten zu einer körperlichen Auseinandersetzung nach dem Motto „1 gegen 1“ verabredet.

Maurice erstickte an seinem eigenen Blut

Anzeige

Laut Anklage mischten sich Umstehende in den Streit ein, die Situation eskalierte. Der 15-jährige Maurice wurde so schwer verletzt, dass er an seinem Blut erstickte.

Mit der Aussage eines der sechs Angeklagten hat nun der Prozess begonnen. Er verteidigte sich mit den Worten: „Ich habe ja nicht damit gerechnet, dass es so böse ausgeht.“

Von RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen