• Startseite
  • Panorama
  • Schon wieder: Touristen verwechseln U-Bahn-Treppe in München mit Tiefgarage

Schon wieder: Touristen verwechseln U-Bahn-Treppe in München mit Tiefgarage

  • Wieder haben Touristen in München die Treppen zur U-Bahnstation Marienplatz mit einer Tiefgaragenzufahrt verwechselt.
  • Die Touristen aus China gaben an, von einem Parkschild irritiert gewesen zu sein.
  • Ein Abschleppfahrzeug befreite den Sportgeländewagen aus der misslichen Lage, verletzt wurde zum Glück niemand,
Anzeige
Anzeige

München. Wieder haben Touristen in München die Treppen zur U-Bahnstation Marienplatz mit einer Tiefgaragenzufahrt verwechselt. Die Touristen aus China gaben an, von einem Parkschild irritiert gewesen zu sein. Ein Abschleppfahrzeug befreite den Sportgeländewagen aus der misslichen Lage. Verletzt wurde zum Glück niemand, da niemand zu diesem Zeitpunkt auf dem Weg zur U-Bahn war. Die Polizei nahm den neuerlichen Vorfall mit Humor: Am Wagen habe es allenfalls ein paar Kratzer gegeben, heiß es.

Erst Anfang August hatte an gleicher Stelle ein französisches Ehepaar auf der Suche nach einem Parkhaus seinen Wagen auf die Stufen des U-Bahn-Eingangs gesetzt. Laut Polizei soll damals ein Pfeil, der auf einen Behindertenparkplatz zeigte, den Mann am Steuer in die Irre geführt haben.

Lesen Sie bitte auch: Streifenwagen zum Pizzaholen auf Gehweg geparkt - Polizist muss Bußgeld zahlen

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen