• Startseite
  • Panorama
  • Schlägerei bei türkischer Verlobungsfeier: 14 Verletzte im Krankenhaus

Schlägerei bei türkischer Verlobungsfeier: 14 Verletzte im Krankenhaus

In Berlin eskaliert eine Familienfeier, Polizei und Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Die traurige Bilanz: 14 Verletzte müssen ins Krankenhaus.

Anzeige
Anzeige

Berlin. Bei einer Massenschlägerei im Berliner Stadtteil Tempelhof sind in der Nacht zu Mittwoch 14 Menschen verletzt worden. Sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei unter Berufung auf die Feuerwehr mit.

Die Beamten seien alarmiert worden, weil es eine Auseinandersetzung zwischen einer Vielzahl von Personen gegeben habe, sagte ein Polizeibeamter. Wie viele Menschen beteiligt waren, müsse noch ermittelt werden. Laut "Bild" gerieten die Beteiligten bei einer türkischen Verlobungsfeier aneinander. Weitere Angaben zu den Hintergründen der Auseinandersetzung machten die Ermittler auch auf Nachfrage nicht. Die Feuerwehr war mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort, die Polizei machte keine detaillierten Angaben, ein Sprecher sagte nur: "Wir hatten jede Menge Kollegen vor Ort."

Lesen Sie auch: Betrunkener belästigt Frau im Zug sexuell - Soldat geht dazwischen

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/dpa