• Startseite
  • Panorama
  • Schaulustige in Hochwassergebieten: Polizei warnt im Berchtesgadener Land vor Selfies an Gewässern

Berchtesgadener Land: Polizei warnt vor Selfies an Gewässern

  • Die Polizei im Berchtesgadener Land warnt davor, sich vor über die Ufer getretenen Gewässern zu fotografieren.
  • Menschen sollen sich nicht in Gefahrenbereiche begeben.
  • Auch sollen Rettungskräfte nicht behindert werden.

München. Die Polizei hat im Berchtesgadener Land vor Selfies an Gewässern gewarnt. „Im Zusammenhang mit der Hochwasserlage (…) begeben sich immer wieder Schaulustige in Gefahrenbereiche oder nah an die über die Ufer getretenen Gewässer, um beispielsweise Fotos oder Selfies zu fertigen“, hieß es am Sonntag in einer Mitteilung der Polizei Oberbayern und des Landratsamtes Berchtesgadener Land.

Die Menschen sollten dringend den Gewässern fernbleiben. „Begeben Sie sich nicht in die Gefahrenbereiche und behindern die eingesetzten Rettungskräfte.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen