• Startseite
  • Panorama
  • Saudi-Arabien will bis 2060 klimaneutral sein - Technologien zur Kohlenstoffabscheidung

Saudi-Arabien will bis 2060 klimaneutral sein

  • Saudi-Arabien setzt auf Technologien zur Kohlenstoffabscheidung.
  • Damit will das Königreich in knapp 40 Jahren Klimaneutralität erreichen.
  • Am lukrativen Öl- und Gasexport soll sich vorerst nichts ändern.
Anzeige
Anzeige

Dubai. Saudi-Arabien will bis 2060 klimaneutral werden. Das sagte der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman in einer kurzen Rede zu Beginn des ersten Klimaforums in dem Königreich. Mit seiner Ankündigung, in knapp 40 Jahren das Ziel von Netto-Null-Emissionen erreichen zu wollen, schloss sich Saudi-Arabien den Bemühungen von mehr als 100 Ländern an, den vom Menschen verursachten Klimawandel einzudämmen.

Der Kronprinz erklärte, das Königreich werde seine Emission durch einen sogenannten CCE-Ansatz erreichen, der auf Reduzierung und Recycling beruht. Im Emissionsmanagement bedeutet das, sich auf die noch unzuverlässigen Technologien zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung zu konzentrieren und nicht auf Bemühungen, die globale Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen tatsächlich zu verringern.

Anzeige

Weiter Öl- und Gastexporte ins Ausland

Die Ankündigung des Prinzen bezieht sich zudem nur auf Entwicklungen im Inland und hat keine Auswirkungen auf seine anhaltenden Investitionen in Öl und den Export seiner fossilen Brennstoffe unter anderem nach Asien.

„Der Übergang zu Netto-Null-Emissionen wird in einer Weise erfolgen, die die führende Rolle des Königreichs bei der Verbesserung der Sicherheit und Stabilität der globalen Energiemärkte bewahrt“, hieß es in einer Erklärung des Forums der Saudi Green Initiative.

Anzeige

Die Öl- und Gasexporte des Königreichs bilden das Rückgrat seiner Wirtschaft, trotz der Bemühungen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen als Einnahmequelle zu überwinden. Das Land hat sich bisher gegen Aufforderungen gewehrt, seine Investitionen in Öl einzuschränken.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen