• Startseite
  • Panorama
  • Rostock: Gesamtschule wegen Corona geschlossen - 800 Kinder in Quarantäne

Rostock: Wegen weiterer Corona-Fälle Gesamtschule geschlossen

  • Nach der Quarantäne von mehr als 90 Menschen schließt eine Gesamtschule in Rostock vorerst ganz.
  • Damit müssen sich jetzt knapp 800 Kinder in Quarantäne begeben.
  • Das Gesundheitsamt ruft am heutigen Donnerstag die betroffenen Familien an.
Anzeige
Anzeige

Rostock. Wegen zwei weiterer Coronavirus-Infektionen wird eine Gesamtschule in Rostock vorübergehend geschlossen.

Der Unterricht fällt für die insgesamt etwa 780 Schülerinnen und Schüler sowie etwa 70 Lehrkräfte ab Donnerstag zunächst aus, wie der Sprecher der Stadt am Mittwoch mitteilte. Zwei weitere Lehrkräfte seien am Mittwoch positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Unter anderem hatte am gestrigen Mittwoch bereits die “Ostsee-Zeitung” (OZ) darüber berichtet.

Zuvor mussten nach der Infektion einer ersten Lehrerin der Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen mehr als 90 Menschen in Quarantäne. Das Gesundheitsamt werde am Donnerstag die betroffenen Familien anrufen, weitere Informationen übermitteln und Beratungen ermöglichen.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen