Rolltor von Tiefgarage wird Katze zum Verhängnis

  • Glück im Unglück hatte eine Katze im baden-württembergischen Lauffen am Neckar.
  • Das Tier wurde beim Klettern durch einen unglücklichen Zufall in der Kastenverkleidung eines Garagentors eingeklemmt, ehe dieses nach oben gezogen wurde.
  • Ein Zeuge bemerkte das Unglück und alarmierte die Polizei.
Anzeige
Anzeige

Lauffen am Neckar. Eine Katze ist in Baden-Württemberg am Rolltor einer Tiefgarage hochgeklettert und durch einen unglücklichen Zufall in der Kastenverkleidung des Tors eingesperrt worden. Mitten in der Kletteraktion nämlich drückte ein Anwohner auf die Fernbedienung, worauf sich das Tor in Gang setzte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Katze hing noch daran und wurde nach oben in den Kasten gezogen, in dem das Tor automatisch aufgerollt wird. Ein Zeuge bemerkte das Unglück in Lauffen am Neckar und zog den Stecker, um Schlimmeres zu verhindern. Die Katze saß daraufhin fest.

Eine Polizeistreife rückte an und befreite das Tier. Die Katze überstand das Abenteuer vom Dienstag augenscheinlich unverletzt - sie sprang nach der Rettung gleich davon.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen