RND-Videoschalte: Dietmar Bartsch zur Corona-Krise: "Wir müssen einige Grundfragen neu stellen"

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, stützt im Wesentlichen den Kurs der Bundesregierung in der Corona-Krise.

8:33 min
Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Linksfraktion im Bundestag, beklagt, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Blick auf Lockerungen beim Shutdown vor "Öffnungsdiskussionsorgien" gewarnt hat. Außerdem beklagt er die seiner Ansicht nach bestehende Schieflage zwischen Alleinerziehenden einerseits und Managern, die weiterhin Boni beziehen, andererseits. Da müsse "sozial nachgebessert werden". Allerdings hält Bartsch den Shutdown-Kurs der Bundesregierung im Kern für richtig. Die Gesundheit von Menschen müsse weiterhin "ganz oben" stehen, sagt der 62-Jährige.  © RND