Könnten Plastikteile enthalten: Tortillas von Rewe zurückgerufen

  • Weil sie transparente Fremdkörper aus Plastik enthalten können, ruft die Firma Mexma Food Tortillas zurück.
  • Die betroffenen Weizenchips wurden bei Rewe verkauft.
  • Vom Verzehr rät das Unternehmen dringend ab.
Anzeige
Anzeige

Kerkrade. Die Firma Mexma Food hat Tortillas zurückgerufen, die für die Supermarktkette Rewe in Deutschland hergestellt wurden. Es handele sich um „Rewe Beste Wahl Weizen Tortillas 432g und 6 x 25 cm“, wie das niederländische Unternehmen am Mittwoch in Kerkrade mitteilte. Von dem Verzehr werde dringend abgeraten, denn die Tortillas könnten Plastikteile enthalten.

Betroffen ist das Produkt „REWE Beste Wahl Weizen Tortillas 432g und 6 x 25 cm“. © Quelle: REWE

Betroffen sind den Angaben zufolge nur Tortilla-Verpackungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15. April 2022, Charge L521286 und der Produktionszeit von 21.45 Uhr bis 23.15 Uhr. Kunden könnten das Produkt im Geschäft zurückgeben. Der Kaufpreis werde erstattet auch ohne Vorlage des Kassenbons.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen