• Startseite
  • Panorama
  • Restaurant “Schwarzwaldstube” verliert nach Brand alle drei Sterne

Restaurant “Schwarzwaldstube” verliert nach Brand alle drei Sterne

  • Der neue Guide Michelin zeichnet mehr als 300 Restaurants in Deutschland aus.
  • Bitter wird es allerdings für die abgebrannte Schwarzwaldstube.
  • Das Traditionsrestaurant verliert alle drei Sterne.
Anzeige
Anzeige

Karlsruhe. Das durch einen Brand zerstörte Drei-Sterne- Restaurant “Schwarzwaldstube” in Baiersbronn (Baden-Württemberg) hat seine Guide-Michelin-Bewertung verloren. Betroffen ist auch die “Köhlerstube”, die einen Stern hatte, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Ausgabe 2020 des Hotel- und Restaurantführers hervorgeht. Beide Restaurants im Stammhaus des Hotels Traube Tonbach in Baiersbronn waren in der Nacht zum 5. Januar aus unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen. “In die Freude über den anhaltenden Aufschwung der deutschen Topgastronomie mischt sich das Bedauern über das plötzliche Aus für die “Schwarzwaldstube””, teilte Michelin mit.

308 Sterne-Restaurants in Deutschland

Die Deutschland-Ausgabe des Guide Michelin 2020 weist für Baden-Württemberg ebenso wie im Vorjahr 77 mit Sternen dekorierte Restaurants aus. In der Top-Liga der zehn Drei-Sterne-Häuser ist weiterhin das "Bareiss" in Baiersbronn mit Küchenchef Klaus-Peter Lumpp vertreten. Neu mit zwei Sternen dekoriert wurde das "Olivo" in Stuttgart mit Küchenchef Anton Gschwendtner. Im Südwesten gibt es jetzt sieben Restaurants mit zwei Sternen, eins mehr als im Vorjahr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Guide Michelin Deutschland 2020 führt 308 Sterne-Restaurants auf, eins weniger als im Vorjahr. Ein Restaurant im Kleinwalsertal gehört zu Österreich, hat eine Straßenverbindung aber nur nach Deutschland.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen