Räuber mit Melonenmasken überfallen Tankstelle

  • Im US-Bundesstaat Virginia haben zwei Männer eine Tankstelle überfallen.
  • Besonders kurios: Beide tragen eine ausgehöhlte Wassermelone über dem Gesicht.
  • Dennoch bleiben die Räuber nicht unerkannt.
Anzeige
Anzeige

Louisa. Im US-Bundesstaat Virginia haben zwei Männer eine Tankstelle überfallen. Wie Bildschirmfotos einer Überwachungskamera zeigen, trugen die Verdächtigen dabei ausgehöhlte Wassermelonen auf dem Kopf und vor dem Gesicht. Die Räuber hatten dafür vorsorglich Löcher für die Augen in die Melonenschalen geritzt, so eine offizielle Meldung des Louisa Police Department bei Facebook. Wie das amerikanische Nachrichtenportal “TMZ” berichtete, hätten die Verdächtigen die Tankstelle um 21.35 Uhr Ortszeit am 6. Mai mit einem schwarzen Motorroller erreicht.

Aufgrund fehlender Hinweise hatte die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Identifizierung der Verdächtigen gebeten und Fotos des Überfalls auf Facebook geteilt. Mit Erfolg: Mittlerweile sei einer der Verdächtigen in Gewahrsam, teilte Polizeichef Tom Leary “TMZ” mit. Es handele sich um einen 20-Jährigen, der bereits aufgrund mehrerer Vergehen, darunter Diebstahl von Alkohol, bekannt gewesen sei.

RND/al

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen