• Startseite
  • Panorama
  • Rassistischer Angriff in Bremen: Frau von drei Männern ins Krankenhaus geprügelt

Rassistischer Angriff in Bremen: Frau von drei Männern ins Krankenhaus geprügelt

  • Eine 20 Jahre alte Frau wurde in Bremen von drei Männern in einem Nachtbus rassistisch beleidigt, beschimpft und körperlich angegriffen.
  • Selbst als sie am Boden lag, traten sie noch gegen Kopf und Oberkörper der Frau.
  • Die Frau kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus, die Tatverdächtigen wurden festgenommen.
Anzeige
Anzeige

Bremen. Drei Männer haben eine 20-jährige Bremerin rassistisch beleidigt und am Kopf verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, beschimpften und beleidigten die alkoholisierten Männer im Alter von 26, 45 und 49 Jahren die Frau aufgrund ihrer Hautfarbe. In einem Nachtbus sollen sie die Frau am späten Freitagabend zudem geschlagen und getreten haben. Als die Busfahrerin den Bus stoppte, gingen die Angriffe im Freien weiter.

„Die Täter sollen mindestens einmal gegen den Kopf und Oberkörper der inzwischen am Boden liegenden Frau getreten haben“, hieß es. Zeugen eilten der 20-Jährigen zur Hilfe und riefen die Polizei. Die Frau wurde mit Kopfverletzungen im Krankenhaus behandelt. Die Einsatzkräfte nahmen das Trio in der Nähe des Tatortes fest und leiteten Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ein.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen