McFits Muckizelte - Vier Outdoorstudios wieder geschlossen

  • Zehn Städte, zehn Zelte - die Fitnesskette McFit hatte am heutigen Samstag (13. Februar) ein Alternativkonzept gestartet.
  • In vier der Städte wurden die Outdoorstudios vom Ordnungsamt schnell wieder dichtgemacht.
  • Gründe wurden nicht bekannt, McFit-Chef Rainer Schaller will „zeitnah wieder öffnen“.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Der Lockdown macht sich auch an der eigenen Figur bemerkbar: Seit fast drei Monaten haben in Deutschland die Fitnessstudios geschlossen – wer bislang regelmäßig ins Gym gegangen war, muss sich seither mit Heimworkouts behelfen oder verzichtet ganz aufs Trainieren.

Fitness kommt kurz in den Zeiten der Pandemie. Um der Homeofficewampe Paroli zu bieten, hatte die Fitnessstudiokette McFit heute (13. Februar) zehn Outdoorstudios eröffnet. In Zelten auf den Parkplätzen der Studios, sollte trainiert werden - in Hamburg, Bremen, Rostock, Braunschweig, Mannheim, Wiesbaden, Mainz, Magdeburg, Neunkirchen und Berlin. Das berichtete die „Bild“-Zeitung.

Kunden mussten vorher einen Zeitslot buchen

Anzeige

Alles schien gut ausgedacht: Für das Training auf der Außenfläche mussten Kunden vorab einen Zeitslot im Internet buchen. Maximale Länge: 45 Minuten. Damit soll gewährleistet werden, dass die maximale Auslastung nicht überschritten wird und eine Kontaktverfolgung im Nachhinein sichergestellt ist, hieß es vom Unternehmen. Umkleideräume und WCs bleiben geschlossen, Dixitoiletten sollen es richten.

Anzeige

Vier Outdoorgyms wurden sofort wieder geschlossen

Das Ordnungsamt schaute vorbei. Neunkirchen wurde sofort wieder dichtgemacht, Hamburg, Bremen und Mainz erst bei der zweiten Visite des Ordnungsamts. Die Gründe für die Entscheidungen wurden bislang nicht genannt. Und das trotz des Hygienegutachtens und eines Rechtsgutachtens. McFit-Chef Rainer Schaller äußerte sich gegenüber „Bild“, man sei „im engen und positiven Austausch mit den jeweiligen Behörden vor Ort, um Lösungen zu finden, wie wir wieder zeitnah öffnen können.“

Anzeige
Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Die Kette kämpfe wie alle Fitnessstudios um die Existenz: „Es betrifft mittlerweile auch die Großen der Branche“, wird Schaller zitiert. „Studiobetriebe werden vom Markt verschwinden. Diese traurige Erfahrung mussten bereits zahlreiche Betreiber in den USA machen. Ich bin mir sicher: Diese Welle wird auch Europa erfassen – und je länger der Lockdown andauert, desto dramatischer wird sie!“

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen