Eltern in Sorge: Fünfjährige nach der Kita im Bus vergessen

  • Am Freitag verschwindet ein fünfjähriges Mädchen nach der Kita.
  • Nachforschungen ergeben, dass der Busfahrer das Kind vergessen hatte.
  • Das Mädchen war wohlauf und konnte an ihre Eltern übergeben werden.
Anzeige
Anzeige

Prüm. Das vermeintliche Verschwinden eines fünfjährigen Mädchens hat am Freitag in Prüm in der Westeifel die Eltern in Sorge versetzt. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war das Kind nicht aus der Kita zurückgekehrt. Da das Mädchen üblicherweise in einem Kleinbus nach Hause gefahren werde, am Freitag aber nicht dort ankam, habe die Mutter sich bei der Kita-Leitung gemeldet. Diese teilte der Mutter mit, dass das Kind tatsächlich nach dem Ende der Betreuungszeit in den Bus eingestiegen sei.

Auf Nachfrage bei dem Busunternehmen stellte sich nach Polizeiangaben heraus, dass der Fahrer offenbar das Kind vergessen habe und die Fünfjährige zwei Stunden lang alleine in dem Bus zurückgelassen wurde. Das Mädchen sei glücklicherweise wohlauf gewesen und konnte an seine Eltern übergeben werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen