Prozessauftakt gegen mutmaßliches IS-Mitglied

Taha Al-J. soll unter anderem zwei Jesidinnen, eine Mutter und ihre 5-jährige Tochter, als Sklavinnen angekauft haben.

2:17 min
Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen gegen Personen, Mord und Menschenhandel im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung, dem „Islamischen Staat".  © Reuters