Privatjet in Brasilien verunglückt bei Landung - ein Toter

  • In Brasilien ist am Dienstag ein Privatjet nach einer verunglückten Landung abgestürzt.
  • Den Informationen örtlicher Medien zufolge sei einer der beiden Piloten bei dem Unfall ums Leben gekommen.
  • Eine dritte Person wurde verletzt.
Anzeige
Anzeige

Belo Horizonte. Bei der verunglückten Landung eines Privatjets in Belo Horizonte im Südosten Brasiliens ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ein weiterer wurde schwer verletzt, wie brasilianische Medien unter Berufung auf die Feuerwehr am Dienstag berichteten. Demnach handelt es sich bei dem Toten und dem Schwerverletzten um die beiden Piloten, insgesamt waren drei Personen an Bord. Die dritte Person ist demnach mit Abschürfungen geborgen worden.

Nach Angaben des brasilianischen Lufthafenbetreibers Infraero kam der Learjet LR35, der sich auf einem Testflug befand, bei der Landung von der Piste des Flughafens Pampulha in Belo Horizonte ab.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen