• Startseite
  • Panorama
  • Private Feier eskaliert: 49-Jähriger stirbt nach Stich in den Bauch

Private Feier eskaliert: 49-Jähriger stirbt nach Stich in den Bauch

  • Ein 49 Jahre alter Mann ist nach einem Streit bei einer privaten Feier an einer Stichverletzung im Bauch gestorben.
  • Offenbar kam es bei der Feier zu einem lautstarken Streit.
  • Ein 56 Jahre alter Mann gilt als tatverdächtig.
Anzeige
Anzeige

Borne. Im Zusammenhang mit einem Streit bei einer privaten Feier ist ein 49 Jahre alter Mann gestorben. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es bei der Feier zu lautstarken Störungen durch einen Nachbarn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Daraufhin seien zwei Feiernde auf die Straße gegangen, wo sie den 56 Jahre alten Tatverdächtigen trafen. "Nach einer anfänglich wörtlichen Auseinandersetzung soll es dann nach Angaben eines der Beteiligten zum Einsatz eines Messers gekommen sein", heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Ein 29-Jähriger habe Schnittverletzungen an der Hand, der 49 Jahre alte Mann einen Stich in den Bauch erlitten und sei zusammengebrochen. Reanimationsversuche durch den Rettungsdienst seien erfolglos gewesen. "Todesursache, genaue Tatumstände und Motivlage des Täters sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen", heißt es.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen