Priester mit vielen Kontakten positiv auf Corona getestet

  • In Mecklenburg-Vorpommern ist ein katholischer Priester positiv auf Corona getestet worden.
  • Der Mann hatte bei Gottesdiensten sehr viele Kontakte zu Gemeindemitgliedern.
  • Bislang wurden zwölf Menschen vorsorglich in häusliche Isolation geschickt.
Anzeige
Anzeige

Rostock/Stralsund. Ein katholischer Priester aus Mecklenburg-Vorpommern ist nach Angaben seiner Kirchengemeinde positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Der Mann hatte sehr viele Kontakte zu Menschen, etwa bei Gottesdiensten in Demmin, Stralsund und Grimmen, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock am Freitag mitteilte.

Die Pfarrei St. Bernhard hat auf ihrer Internetseite bis zum 12. Juni alle Gottesdienste in Stralsund und Demmin abgesagt. Gesundheitsämter in der Region hätten Kontaktpersonen ermittelt und informiert, etwa über Listen, in die sich Gottesdienstbesucher eintragen. Für enge Kontaktpersonen des Mannes seien Quarantäne-Maßnahmen verhängt worden. Außerdem laufen dem Amt zufolge umfangreiche Umgebungsuntersuchungen.

Video
RND-Videoschalte: Urlaub buchen trotz Corona – Diese Ziele sind gefragt
9:29 min
Der Weg für den Sommerurlaub ist frei. Gibt es schon einen Buchungsboom? Salim Sahi, Geschäftsführer des Travel-Tech-Unternehmens Traffics, analysiert die Lage.  © RND

Bisher ist laut Lagus eine weitere Infektion bei einer Kontaktperson aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen bekannt. Zahlreiche andere Menschen warten noch auf ihre Testergebnisse. Die Labor-Ergebnisse der etwa 130 Abstriche sollen am Freitagabend oder am Samstag vorliegen. Bislang wurden zwölf Menschen vorsorglich in häusliche Isolation geschickt.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen