• Startseite
  • Panorama
  • Porsche fährt in Fußgänger: Hinweise auf medizinischen Notfall beim Fahrer

Porsche fährt in Fußgänger: Hinweise auf medizinischen Notfall beim Fahrer

  • Nach dem Unfall mit vier Toten in Berlin sucht die Polizei nach der Ursache der Tragödie.
  • Es gebe erste Hinweise auf einen medizinischen Notfall beim Fahrer des Wagens, hieß es am Samstag.
  • Die Opfer sind ein drei Jahre alter Junge, eine 64-Jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 28 und 29 Jahren.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Nach dem Unfall mit vier Toten in Berlin prüft die Polizei auch, ob ein medizinischer Notfall beim Fahrer des Wagens die Ursache gewesen sein könnte. Erste Hinweise darauf flössen ebenso wie andere Aussagen, Informationen und Beweise in das Ermittlungsverfahren ein, teilte die Polizei am Samstag mit. Dem 42-Jährigen sei Blut entnommen worden. Er erlitt bei dem Unfall am Freitagabend Kopfverletzungen und liegt im Krankenhaus.

Der Mann war mit seinem Porsche-Geländewagen (SUV) an einer Kreuzung in Berlin-Mitte von der Straße abgekommen. Das Auto erfasste auf dem Gehweg vier Menschen: Ein drei Jahre alter Junge, eine 64-Jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 28 und 29 Jahren erlagen an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die Mutter des Kleinkinds, die ein weiteres Kind dabei hatte, überlebte nach Feuerwehrangaben.

Video
SUV-Unfall mit Toten: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Tötung
1:14 min
Nach dem schweren Autounfall in Berlin-Mitte ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Tötung. Das sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag.  © dpa
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Laut Polizei erlitten eine 38-Jährige und ihr neunjähriger Junge einen Schock, ebenso die beiden weiteren Autoinsassen, ein sechs Jahre altes Mädchen und eine 67 Jahre alte Frau.

Lesen Sie auch: Trauer nach Unfall mit vier Toten - Frau verlor Kind und Mutter

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen