• Startseite
  • Panorama
  • Porsche-Fahrer fährt über Usedom-Brücke – obwohl die sich bereits für Schiffe öffnet

Porsche-Fahrer fährt über Usedom-Brücke – obwohl die sich bereits für Schiffe öffnet

  • Ein Porsche-Fahrer wollte am Sonntag von der Insel Usedom kommend besonders schnell das Festland erreichen.
  • Er überquerte die sich für den Schiffsverkehr bereits öffnende Brücke in Richtung Wolgast.
  • Die schrille Klingel sowie die rote Ampel ignorierte er dabei – und umfuhr auch eine Schranke.
Anzeige
Anzeige

Wolgast. Ein Porsche-Fahrer hat am Sonntag die sich bereits für den Schiffsverkehr öffnende Peenebrücke in Mecklenburg-Vorpommern überquert, um von der Insel Usedom auf das Festland zu fahren. Obwohl die Ampel auf Rot stand und eine schrille Klingel ertönte, umfuhr er eine sich bereits schließende Schranke, berichtet die „Ostsee-Zeitung“ (OZ).

Riskante Manöver sind alltäglich

Der Autofahrer gab demzufolge kräftig Gas, um rechtzeitig auf die andere Seite nach Wolgast zu kommen, musste aber wieder abbremsen, weil inzwischen die Schranke auf der Festlandseite geschlossen war. Anschließend öffnete sich knapp hinter dem Wagen die Brücke, und Schiffe fuhren hindurch.

Anzeige

Laut der „OZ“ passieren solche riskanten Manöver auf der Peenebrücke nahezu täglich, weil die Straßen in Richtung Usedom und Festland immer voller werden.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen