Polizei rettet fünf Entenküken aus Gully

  • Ein Gully wird in Dormagen für fünf Entenküken zur Falle.
  • Die schnatternde und aufgeregt hin- und herlaufende Entenmutter macht eine Anwohnerin auf das Unglück aufmerksam - die Polizei kommt zur Hilfe.
  • Die Beamten befreien die jungen Tiere aus dem Schmutzfangkorb des Gullys.
Anzeige
Anzeige

Dormagen. Fünf Entenküken haben Polizeibeamte in Dormagen aus einem Gully befreit. Eine Anwohnerin habe am Sonntag eine schnatternde und aufgeregt hin- und herlaufende Entenmutter gemeldet, teilte die Polizei mit. Die jungen Tiere waren durch einen Gullydeckel in den Schmutzfangkorb gefallen und kamen aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

Die Beamten hoben den Deckel und den Korb an und entließen die fünf Küken unverletzt in die Freiheit und die Obhut der Mama. „Die Freude über die erfolgreiche Familienzusammenführung konnten die uniformierten Entenretter nicht überhören“, schrieben die Beamten am Montag.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen