• Startseite
  • Panorama
  • Polizei-Hubschrauber in Wohnkomplex in Texas gestürzt: Ein Toter, ein Schwerverletzter

Polizei-Hubschrauber in Wohnkomplex in Texas gestürzt: Ein Toter, ein Schwerverletzter

  • Im US-Bundesstaat ist ein Polizei-Hubschrauber in einen Wohnungskomplex gestürzt.
  • Zwei Beamte wurden ins Krankenhaus gebracht.
  • Einer von ihnen verstarb dort, der zweite ist schwer verletzt.
Anzeige
Anzeige

Houston. Bei einem Hubschrauberabsturz im US-Bundesstaat Texas ist ein Polizist ums Leben gekommen. Zwei aus dem Wrack geborgene Beamte seien zunächst in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Polizeichef der Großstadt Houston, Art Acevedo, am frühen Samstagmorgen (Ortszeit) mit. Einer von ihnen sei verstorben, der andere werde noch im Krankenhaus behandelt, hieß es.

Der Polizisten waren einem Bericht zu Leichen in einem sumpfigen Flussarm nachgegangen, als der Hubschrauber in der Nacht zum Samstag aus noch ungeklärter Ursache im Norden von Houston abstürzte. Der Hubschrauber stürzte nach Behördenangaben in einem Wohnungskomplex. Dabei traf die Maschine laut Acevedo keine Wohnhäuser, sondern streifte nur ein Nebengebäude. Es habe keinen Hinweis auf einen Notruf des Piloten gegeben. Die Ursache des Absturzes soll nun untersucht werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen