Polizei beendet Geburtstagsparty mit 24 Feiernden in Hanau

  • Zum zweiten Mal binnen weniger Monate wurde in einer Wohnung in Hanau eine Feier aufgelöst.
  • Dieses Mal versammelten sich 24 Menschen für eine Geburtstagsparty.
  • Im Januar hatten 35 Personen dort gefeiert, mit Geldspielautomaten und Escort-Damen.
Anzeige
Anzeige

Hanau/Offenbach. In einer Wohnung in Hanau hat die Polizei eine wegen der Corona-Pandemie derzeit verbotene Geburtstagsfeier aufgelöst. Gegen 24 Männer und Frauen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, wie die Polizei in Offenbach am Donnerstag mitteilte. Die 21 bis 49 Jahre alten Partygäste wurden nach Hause geschickt.

Nachbarn hatten in der Nacht zum Donnerstag die Polizei gerufen, weil sie sich durch die laute Musik aus der Wohnung gestört fühlten. In der Dachgeschosswohnung war den Angaben zufolge bereits im Januar eine Party von der Polizei beendet worden. Damals hatten 35 Menschen gefeiert - mit Geldspielautomaten und zwei Escort-Damen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen