• Startseite
  • Panorama
  • Paris: Größtes Triceratops-Skelett der Welt für 6,6 Millionen Euro versteigert

Größter Triceratops der Welt für 6,6 Millionen Euro versteigert

  • In einem Pariser Auktionshaus ist das größte je gefundene Skelett eines Triceratops verkauft worden.
  • 6,6 Millionen Euro zahlte der neue Besitzer für das riesige Knochengerüst.
  • Es wird auf ein Alter von mehr als 66 Millionen Jahren geschätzt.
Anzeige
Anzeige

Paris. Das größte je gefundene Triceratops-Skelett ist am Donnerstag in einem Pariser Auktionshaus für 6,6 Millionen Euro verkauft worden. Das riesige Knochengerüst eines Dinosauriers wird auf ein Alter von mehr als 66 Millionen Jahren geschätzt und wurde 2014 in South Dakota gefunden. Der neue Besitzer ist ein Sammler aus den USA, wie Djuan Rivers mitteilte, eine Person, die ihn vertritt. Der Amerikaner sei „absolut begeistert bei dem Gedanken, dazu in der Lage zu sein, ein Stück wie dieses für die Privatverwendung zu haben“.

„Rekord für Europa“

Der eigentliche Versteigerungspreis im Auktionshaus Drouot belief sich auf 5,5 Millionen Euro. Durch Gebühren und andere Kosten stieg der Preis auf 6,6 Millionen.

Anzeige

„Es ist ein Rekord für Europa“, sagte der Auktionator Alexandre Giquello. Im vergangenen Jahr war ein Skelett eines Tyrannosaurus Rex für fast 32 Millionen Dollar in New York versteigert worden. Damit war das der teuerste Dinosaurier, der jemals versteigert wurde.

Anzeige

Skelett zu mehr als 60 Prozent vollständig

Das Triceratops-Skelett ist nach dem Besitzer des Grundstücks benannt, auf dem es gefunden wurde, Big John, und ist vom Guinness-Buch der Rekorde als das größte dokumentierte Skelett eines Triceratops anerkannt. Der Dinosaurier starb in einem alten Überschwemmungsgebiet auf dem Inselkontinent, der sich vom heutigen Alaska bis Mexiko erstreckte. Das Skelett ist zu mehr als 60 Prozent vollständig und sein Schädel zu mehr als 75 Prozent, was einzigartig ist.

Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".

Es ist 2,70 Meter hoch an den Hüften und 7,15 Meter lang, wobei der Schädel mehr als ein Drittel seiner Gesamtlänge ausmacht.

Der Triceratops ist bekannt für seine drei Hörner auf dem Kopf.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen