Paraguay: Mindestens sechs Leichen in Container entdeckt

  • Mitarbeiter eines Importunternehmens haben in Paraguay mindestens sechs Leichen in einem Container gefunden.
  • Die bereits stark verwesten menschlichen Überreste wurden in einer Ladung mit Düngemittel entdeckt.
  • Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei den Opfern um Migranten handelt.
Anzeige
Anzeige

Villeta. In Paraguay haben Mitarbeiter eines Importunternehmens mindestens sechs Leichen in einem Container gefunden. Die bereits stark verwesten menschlichen Überreste wurden in einer Ladung mit Düngemittel in der Stadt Villeta entdeckt, wie die Zeitung „ABC Color“ am Freitag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete.

Der Container war im Juli aus Serbien verschifft worden und am 19. Oktober im Hafen von Villeta eingetroffen. Die Ermittler gingen davon aus, dass es sich bei den Opfern um Migranten handelte.

Unklar war zunächst, ob Paraguay tatsächlich ihr Ziel war oder ob sie eigentlich in ein europäisches Land reisen wollten und sich in einem falschen Container versteckten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen