Groß, größer, Lenja: Neugeborenes wiegt 5,6 Kilogramm

  • In Osnabrück wurde Lenja geboren – mit 5635 Gramm ist sie fast doppelt so schwer wie ein normalgewichtiges Baby.
  • Die Geburt erfolgte auf normalem Wege, Mutter und Kind sind wohlauf.
  • Chefarzt Götz Menke sieht in den vergangenen Jahren einen Anstieg der Zahl von Babys mit höherem Gewicht.
Anzeige
Anzeige

Das war eine schwere Geburt. Die Niels-Stensen-Kliniken vermelden auf ihrer Website die Ankunft einer besonders gewichtigen neuen Erdenbürgerin. Im Osnabrücker Marienhospital kam Lenja Petzl zur Welt. Und mit 5635 Gramm ist sie fast doppelt so schwer wie ein normalgewichtiges Neugeborenes. Die Geburt erfolgte komplikationslos auf natürlichem Wege. Bei den meisten derart großen Babys ist ein Kaiserschnitt nötig.

Auch Lenjas Schwester war kein Leichtgewicht

Vor fünf Jahren kam in derselben Klinik Lenjas Schwester Lina zur Welt. Auch kein Leichtgewicht, brachte Lina immerhin gut ein Kilogramm weniger auf die Waage.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lenja (Größe: 61 Zentimeter) und ihre Mutter seien wohlauf, teilten die Niels-Stensen-Kliniken mit. Dr. Götz Menke, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, bestätigt in diesem Zusammenhang, dass die Zahl von Babys mit höherem Gewicht in den letzten Jahren gestiegen sei. 0,1 Prozent der Geburten seien – auf das Land Niedersachsen bezogen – Babys mit mehr als fünf Kilo Gewicht.

Anzeige

Babys über 5,5 Kilo würden gar nicht mehr gesondert erfasst, so selten kämen sie vor.

RND/big

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen