Ohne Führerschein gegen Betonmauer: Mutter und Kind im Krankenhaus

  • In Nordrhein Westfalen hat eine junge Mutter auf einem Parkplatz die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.
  • Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt.
  • Die 20-Jährige besitzt keinen gültigen Führerschein.
Anzeige
Anzeige

Velbert. Beim Zusammenprall mit einer Betonmauer sind eine Autofahrerin, ihr dreijähriger Sohn und ein Beifahrer verletzt worden. Die 20-Jährige habe auf einem Parkplatz in Velbert aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Mit ihrem Wagen streifte sie am frühen Sonntagnachmittag erst ein parkendes Auto und prallte dann gegen die Mauer.

Die Autofahrerin und ihr Kind wurden stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 33 Jahre alte Beifahrer wurde leicht verletzt ambulant behandelt. Die Autofahrerin war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.

RND/dpa