• Startseite
  • Panorama
  • Österreich: Lebensmittelkonzern Mars ruft Eiscreme von Snickers und Bounty zurück

Mars ruft in Österreich Eiscreme von Snickers und Bounty zurück

  • Der Lebensmittelkonzern Mars ruft mehrere seiner Eissorten in Österreich zurück.
  • Ein Lieferant hatte über eine erhöhte Menge von Ethylenoxid in einer Zutat informiert.
  • Der Verzehr der Produkte sei aber nicht schädlich, heißt es.
Anzeige
Anzeige

Der Lebensmittelkonzern Mars Austria ruft in Österreich die Produkte Snickers Ice Cream, Bounty Ice Cream und Snickers Crisp Ice Cream im Sechserpack zurück. Wie es auf der Webseite „Produktwarnung.eu“ heißt, hatte ein Lieferant informiert, dass in einer Zutat Ethylenoxid in einer Menge enthalten ist, die höher als nach EU-Recht zulässig ist.

Der Verzehr der Eiscremeprodukte von Mars sei aber nicht schädlich, heißt es weiter. Der Gehalt von Ethylenoxid in den Eiscremeprodukten sei insgesamt minimal und liege weit unter den gesetzlichen Grenzwerten für Europa. Folgende Produkte sind von den Rückrufen betroffen:

  • Snickers Ice Cream, Sechserpack, EAN Code: 5000159344074, Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.11.2022 / 31.12.2022 / 31.01.2023 / 28.02.2023 / 31.03.2023
  • Bounty Ice Cream, Sechserpack, EAN Code: 5000159483063, Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.04.2022 / 31.12.2022 / 28.02.2023 / 31.03.2023 / 30.04.2023
  • Snickers Crisp Ice Cream, Sechserpack EAN Code: 5000159526081, Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.12.2022 / 28.02.2023

Die Warnung gilt für den österreichischen Markt, sei aber auch für Verbraucherinnen und Verbraucher in Grenznähe zu beachten, die in Österreich einkaufen.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen