• Startseite
  • Panorama
  • NRW: Zwei Dutzend geimpfte Altenheim-Bewohner aus Remscheid und Leichlingen mit Corona infiziert

Zwei Dutzend geimpfte Altenheim­bewohner aus NRW mit Corona infiziert

  • Ein Dutzend Bewohner und zwei Mitarbeiter eines Altenheims in Remscheid (NRW) infizieren sich mit Corona – obwohl sie bereits zweimal geimpft worden sind.
  • Den Betroffenen geht es nach Auskunft der Stadt Remscheid gut.
  • Zwölf solcher Fälle gibt es auch im benachbarten Leichlingen.
Anzeige
Anzeige

Remscheid. In einem Altenheim in Remscheid (Nordrhein-Westfalen) haben sich mehrere Menschen trotz Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Bei zwölf der 60 Bewohner seien PCR-Tests positiv ausgefallen, obwohl sie zweimal geimpft worden seien, teilte die Stadt am Freitag mit. Außerdem seien zwei Mitarbeiter infiziert, die ebenfalls bereits den vollen Impfschutz hätten. Ein weiterer positiv getesteter Mitarbeiter habe bislang die Erstimpfung erhalten.

Allen Betroffenen gehe es gut. Sie hätten keine Symptome oder nur leichte Erkältungsbeschwerden. Zusätzlich zu den geimpften Infizierten seien insgesamt fünf weitere Bewohner und Beschäftige positiv getestet worden, die nicht geimpft seien.

Auch in einem Altenheim in Leichlingen hatten sich mehrere Bewohner und Mitarbeiter mit Corona infiziert, obwohl sie bereits zweifach geimpft sind. Laut WDR sind 14 Bewohnerinnen und Bewohner infiziert, davon sind zwölf geimpft. „Diese Dichte an Fällen an einem Ort, die ist schon überraschend“, sagte Virologe Jörg Timm von der Uniklinik Düsseldorf dem WDR. Deshalb müsse der Fall in Leichlingen genau untersucht werden. Vom NRW-Gesundheitsministerium war am Freitag auf Anfrage zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Laut Experten ist inzwischen klar, dass, nach Impfungen kein hundertprozentiger Transmissionsschutz besteht. Die Impfung verhindern aber wie in den aktuellen Fällen in NRW einen schweren Verlauf von Covid-19 und mildern die Erkrankung ab.

RND/dpa/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen