Norwegen: Frau bei Angriff in Arbeitsagentur getötet

  • In den Räumlichkeiten einer norwegischen Arbeitsagentur ist am Montag eine Mitarbeiterin getötet worden.
  • Eine weitere Angestellte der Behörde wurde verletzt.
  • Zuvor soll es zu einem Messerangriff durch einen Mann gekommen sein – es gab eine Festnahme.
Anzeige
Anzeige

Oslo. Bei einem Messerangriff in den Räumlichkeiten der Arbeitsagentur in Norwegen ist eine Behördenmitarbeiterin getötet worden. Sie sei Ende 50 und ihren bei der Tat erlittenen Verletzungen im Krankenhaus erlegen, teilte die Polizei der Nachrichtenagentur NTB zufolge am Montag im westnorwegischen Bergen mit. Eine weitere Angestellte Mitte 30 wurde demnach leichter verletzt. Ein Mann wurde wenige Minuten nach dem Angriff am Vormittag gefasst.

Hintergründe der Tat, die bei einem Gesprächstermin in einem Büro verübt worden sein soll, blieben zunächst unklar. Ein Polizeisprecher und die Arbeitsverwaltungsbehörde NAV sprachen von einem tragischen Vorfall.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen