• Startseite
  • Panorama
  • Nordpfalz: Corona-Ausbruch in Seniorenheim - 49 Personen infiziert, Besuchsverbot

Corona-Ausbruch in Seniorenzentrum: 49 Personen infiziert

  • In einem evangelischem Seniorenzentrum in der Nordpfalz wurden knapp 50 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Seit dem 14. November dürfen Besucher das Haus nicht betreten.
  • Das Verbot verhängte das Gesundheitsamt wegen mehrerer Infektionsfälle.
Anzeige
Anzeige

Kirchheimbolanden, Speyer. Im Seniorenzentrum Wolffstift der Diakonissen Speyer im nordpfälzischen Kirchheimbolanden haben sich bislang 33 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Die meisten der Betroffenen hätten derzeit keine oder leichte Symptome, vier Bewohner würden vorsorglich im Krankenhaus behandelt, teilten die Diakonissen am Donnerstag in Speyer mit.

Für das gesamte Haus gilt seit dem 14. November wegen mehrerer Infektionsfälle ein vom Gesundheitsamt verfügtes Besuchsverbot. Am Montag, 30. November, sollen die Bewohner und Mitarbeiter nochmals auf das Corona-Virus getestet werden.

Im Wolffstift stehen 16 seniorengerechte Wohnungen sowie 97 Langzeit- und zwei Kurzzeitpflegeplätze zur Verfügung.

RND/epd

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen