New York: ein Toter und zwei Verletzte bei Schüssen in Laden

  • Im US-amerikanischen Bundesstaat New York kommt es am Dienstag zu Schüssen in einem Supermarkt.
  • Eine Person wird in einem Managementbüro des Geschäftes getötet und zwei weitere werden verletzt.
  • Die Polizei hat bereits einen Verdächtigen – er wurde festgenommen.
Anzeige
Anzeige

West Hempstead. Durch Schüsse in einem Lebensmittelgeschäft im US-Staat New York ist eine Person getötet worden. Zwei weitere seien verletzt worden, teilte die Polizei im Bezirk Nassau County mit. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hätten sich „ein paar hundert“ Menschen in dem Geschäft in Long Island aufgehalten, ergänzte der lokale Polizeichef Patrick Ryder vor Reportern.

Mitarbeiter wurde getötet

Die Schüsse seien in Büroräumlichkeiten in einem oberen Stockwerk des Supermarkts in West Hempstead gefallen, also nicht im Verkaufsbereich unten. Getötet worden sei ein 49-jähriges Mitglied des Managements, hieß es weiter.

Anzeige

Nach seiner Flucht sei ein 31-jähriger Verdächtiger in einem Wohngebäude festgenommen worden, teilte Ryder mit.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen