• Startseite
  • Panorama
  • New York: Afroamerikaner aus Auto erschossen - vor den Augen seiner Tochter

Vor den Augen seiner Tochter: Afroamerikaner wird aus Auto heraus erschossen

  • Als ein Mann und seine kleine Tochter über einen Zebrastreifen in New York gehen, sackt der Vater plötzlich zusammen.
  • Der Afroamerikaner wird vor den Augen seiner Tochter aus einem Auto heraus erschossen.
  • Nun veröffentlicht die Polizei ein Video der grausamen Tat und sucht damit nach Zeugen.
Anzeige
Anzeige

Ein Mann aus New York wurde am Sonntagnachmittag auf offener Straße erschossen - vor den Augen seiner sechsjährigen Tochter. Nun veröffentlichte die Polizei Videoaufnahmen, die den Mord an dem Afroamerikaner im Stadtteil Bronx zeigen.

In dem Video ist zu erkennen, wie der Mann und seine kleine Tochter Hand in Hand über einen Zebrastreifen laufen. Ein dunkles Auto scheint zunächst in die entsprechende Straße abbiegen zu wollen, bleibt dann allerdings stehen. Aus dem Beifahrerfenster ragt ein Arm mit einer Pistole in der Hand heraus. Wenige Sekunden später sackt der Mann auf dem Zebrastreifen zusammen - anscheinend wurde er von mehreren Kugeln getroffen.

Das Auto rast davon und auch das sechsjährige Mädchen und panische Passanten flüchten. Das Opfer sei laut Angaben der Polizei später seinen Verletzungen in einem örtlichen Krankenhaus erlegen. Das Mädchen blieb offenbar körperlich unversehrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige

10.000 US-Dollar Belohnung für Hinweise

NYPD-Chefermittler Rodney Harrison teilte nun das Video des Angriffs auf Twitter und bat die Bevölkerung um Hilfe. Die Polizei setzte zudem eine Belohnung für bis zu 10.000 US-Dollar (etwa 9.000 Euro) bei sachdienlichen Hinweisen zu dem Mord aus.

RND/ros

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen