Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Mutmaßlich rassistischer Angriff in Neuss: Männergruppe greift 13-jährigen Schüler an

Offenbar hatte die Attacke einen rassistischen Hintergrund (Symbolbild).

Neuss.Eine Gruppe von Männern soll in Neuss einen Schüler auf dem Schulweg rassistisch beleidigt, angegriffen und leicht verletzt haben. Die Gruppe habe auf den 13-Jährigen eingetreten, nachdem dieser zu Boden gegangen sei, berichtete die Polizei in Neuss am Donnerstag. Der Vorfall habe sich am Dienstagmorgen ereignet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Unbekannten hätten das Opfer zuvor eingekesselt, geschubst und fortlaufend fremdenfeindlich beschimpft. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend nach Zeugen. Der Schüler hat den Angaben zufolge Eltern deutscher und afrikanischer Herkunft.

Er beschrieb die Angreifer als fünf bis sechs Männer im Alter von etwa 20 Jahren. Alle hätten eine Mütze teilweise mit Ohrenklappen getragen, einer eine Baseball-Kappe mit einem roten Stierkopf-Emblem (Chicago-Bulls). Der „Wortführer“ habe mit einem ostdeutschen oder süddeutschen Akzent gesprochen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Panorama

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.