Neun menschliche Skelette auf Grundstücken in Vietnam entdeckt

  • In einem Dort in Vietnam sind neun menschliche Skelette entdeckt worden.
  • Ein Mann hatte diese offenbar gewinnbringend verkaufen wollen.
  • Nach dessen Tod wurden sie in einen Teich geworfen.
Anzeige
Anzeige

Hanoi. In einem Dorf im vietnamesischen Mekongdelta sind neun menschliche Skelette auf benachbarten Privatgrundstücken gefunden worden.

Wie Staatsmedien am Freitag berichteten, entdeckte ein Anwohner in der Provinz Tây Ninh zunächst zwei in Säcke verpackte Leichen in einem Teich hinter seinem Haus und informierte die Behörden. Die Polizei durchsuchte die Gegend und stieß auf dem Grundstück einer Nachbarin auf sieben weitere Skelette.

Skelette sollten verkauft werden

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die Frau habe daraufhin erklärt, ihr verstorbener Mann habe zu Lebzeiten menschliche Überreste erworben, um sie gewinnbringend weiterzuverkaufen. Nach dem Tod ihres Mannes vor knapp einem Jahr habe sie die zwei Skelette in den Teich ihres Nachbarn geworfen. Von der Existenz der übrigen sieben habe sie nichts gewusst.

Anzeige

Die Polizei ermittele in dem Fall und arbeite an der Identifizierung der menschlichen Überreste.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen