Neugeborenes Baby mitten in der Nacht in einem Korb ausgesetzt

  • In Darmstadt hat jemand ein erst wenige Stunden altes Baby auf dem Areal eines Krankenhauses ausgesetzt.
  • Gegen 2 Uhr morgens sei das stark unterkühlte Kind von einer Patientin gefunden worden.
  • Die Polizei sucht nun nach der Mutter des Säuglings.
Anzeige
Anzeige

Darmstadt. In Darmstadt ist ein neugeborenes Baby auf dem Areal eines Krankenhauses ausgesetzt worden. Der unbekleidete kleine Junge habe mit Schnuller im Mund und eingewickelt in ein Kinderhandtuch in einem Flechtkorb gelegen, der mit einer Kindersteppdecke bedeckt war, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit. Eine Patientin habe den Säugling am Sonntagmorgen um 2 Uhr Uhr schreien hören und dann gefunden - im Bereich des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Das stark unterkühlte Kind wurde in eine Kinderklinik gebracht. Inzwischen gehe es ihm besser. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Säugling wenige Stunden nach der Geburt ausgesetzt wurde. Hinweise auf die Mutter lagen der Polizei zunächst nicht vor. Sie bittet die Bevölkerung um Hinweise.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen