Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nepal zählt seine Tiger - steigende Bestände

Nepal verzeichnet einen steigenden Tigerbestand.

Kathmandu.In Nepal hat am Sonntag eine Zählung der wildlebenden Tiger begonnen. Sie solle etwa drei Monate dauern, teilte der Sprecher der Nationalparkbehörde, Bed Kumar Dhakal, mit. Begonnen wurde im Chitwan-Nationalpark im südlichen Tiefland des Himalaya-Staates. Das Ergebnis soll zum Welt-Tiger-Tag am 29. Juli präsentiert werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nepal gehört zu den Ländern mit einem steigenden Tigerbestand. Die Zahl der dortigen Königstiger - auch bekannt als Bengal-Tiger - nahm nach offiziellen Angaben von 121 im Jahr 2009 auf jetzt 235 zu. Dies gelang mit einem schärferen Vorgehen gegen die Wilderei und einer stärkeren Einbeziehung der Dorfgemeinschaften in die Schutzmaßnahmen. Weltweit gibt es nach Angaben des World Wide Fund for Nature (WWF) noch 3900 Tiger in freier Wildbahn.

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.