Nach Vorfahrtsfehler: Vier Menschen schwer verletzt

  • Ein 86-jähriger Mann nimmt einem Fahrzeug am Samstagabend (23. Januar) im baden-württembergischen Heiligkreuzsteinach die Vorfahrt.
  • In dem anderen Fahrzeug saß eine vierköpfige Familie - die Mutter und der Sohn wurden schwer verletzt.
  • Auch der Senior und seine Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
Anzeige
Anzeige

Heiligkreuzsteinach. Mutmaßlich aufgrund des Vorfahrtsfehlers eines 86-Jährigen sind bei Heiligkreuzsteinach zwei Autos kollidiert und vier Menschen schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Senior an der Kreuzung der Kreisstraßen 4122 und 4120 im Rhein-Neckar-Kreis abbiegen und missachtete die Vorfahrt eines 35-Jährigen, wie die Polizei am Samstagabend mitteilte.

In dem Auto des 35-Jährigen saß die vierköpfige Familie. Die Mutter und der Sohn kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, ebenso der 86-Jährige und seine Beifahrerin.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen