Nach Rohrbruch: Justin Bieber ist obdachlos

87.000 Euro Miete kostete die Wohnung von Justin und Hailey Bieber, doch nachdem Poolheizung, Klimaanlage und Wasserrohre kaputt gingen, mussten die beiden in ein Hotel ziehen. Nun sucht das Paar für sich und Hündchen Oscar ein neues Zuhause.

Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Sänger Justin Bieber und seine Ehefrau Hailey sind auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Die Wohnung, in der sie erst im Oktober eingezogen sind, kostet zwar monatlich 87.000 Euro Miete, hat aber allerlei Baustellen. Bereits im Dezember sollen die beiden in ein Hotel umgezogen sein, nachdem es in ihrer Wohnung im San Fernando Valley Probleme mit den Sanitäreinrichtungen gab, berichtet das Promi-Portal TMZ und beruft sich auf Freunde des Paares.

Dabei sah das Haus auf den ersten Blick gut aus. Vier Schlafzimmer hatte das frisch vermählte Paar, dazu sieben Badezimmer, Whirlpool und Co. Allerdings konnten sie es nicht wirklich genießen: Die Pool-Heizung ging kaputt, die Klimaanlage streikte und ein Wasserrohr brach.

Anzeige

Bieber singt für Hotelgäste

Da die Vermietung allerdings jeweils zum Monatsende gekündigt werden kann, müssen Bieber und seine Ehefrau derzeit immerhin nur die Hotelrechnung zahlen. Einige Hotelgäste indes freuen sich, denn Justin Bieber gab vor dem Eingang des Beverly Hills Hotels eine gratis Gesangseinlage. Ein Video hielt die Aktion fest.

Nun sind die beiden also wieder auf Haussuche. Das Paar ziehe ein Mietobjekt ebenso in Betracht wie den kauf einer eigenen Immobilie, sagt die Quelle gegenüber TMZ.

Bilder zeigen die beiden bei Besichtigungen verschiedener Anlagen, zuletzt einem 1200-Quadratmeter großen Anwesen mit zehn Schlafzimmern und elf Badezimmern. Kosten: 11,3 Millionen Euro. Mit einziehen soll dann auch das jüngste Familienmitglied: Welpe Oscar.

Anzeige

Von RND/msk

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen