• Startseite
  • Panorama
  • Nach Raubüberfall auf Juwelier: Zweiter mutmaßlicher Täter ebenfalls gestorben

Juwelier schießt auf mutmaßliche Räuber: Zweiter Tatverdächtige stirbt

  • Nach dem mutmaßlichen Raubüberfall auf einen Juwelier in Celle ist auch der zweite Tatverdächtige gestorben.
  • Der Juwelier hatte am Montag auf die beiden vermeintlichen Räuber geschossen, einer starb bereits vor Ort.
  • Die Polizei sucht zur Klärung des Tatablaufs Zeugen.
Anzeige
Anzeige

Celle. Nach einem mutmaßlichen Raubüberfall auf einen Juwelier in Celle ist auch ein zweiter Mann gestorben. Der Juwelier soll am Montag einen mutmaßlichen Täter erschossen und einen weiteren zunächst schwer verletzt haben. Dieser starb am Montagabend im Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte. Zunächst hatte die “Cellesche Zeitung” berichtet.

Der genaue Tatablauf sei nach wie vor unklar, erklärte eine Sprecherin. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Die Ermittler hoffen vor allem auf touristische Fotos, die zufällig am Ort des Geschehens in der Altstadt entstanden sein könnten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen