• Startseite
  • Panorama
  • Nach Einbruch in Juweliergeschäft: Diebe zu mehreren Jahren Haft verurteilt

Nach Einbruch in Juweliergeschäft: Diebe zu mehreren Jahren Haft verurteilt

  • Vor zwei Jahren brechen Diebe mit einem Auto in ein Juweliergeschäft ein und stehlen Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro.
  • Nun hat das Bamberger Landgericht die Täter zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.
  • Das Urteil ist jedoch noch nicht rechtskräftig.
Anzeige
Anzeige

Bamberg. Wegen eines filmreifen Einbruchs in ein Bamberger Juweliergeschäft müssen zwei Männer nun mehrere Jahre im Gefängnis verbüßen. Das Landgericht Bamberg verurteilte die beiden Täter wegen schweren Bandendiebstahls zu fünf Jahren und sechs Monaten sowie vier Jahren und sechs Monaten Haft, wie ein Gerichtssprecher am Montag mitteilte. Das Urteil sei noch nicht rechtskräftig. Bis Freitag könnten die Prozessbeteiligten noch Revision einlegen.

Diebe brechen in Juweliergeschäft ein

Mit einem Geländewagen hatten die beiden Juwelendiebe und ihre Komplizen im Januar 2019 die Scheibe eines Juweliergeschäfts durchbrochen, die Vitrinen zerschlagen und Uhren und Schmuck entwendet. Nicht einmal zwei Minuten brauchten die Täter den Ermittlern zufolge, dann fuhren sie mit der Beute in einem zweiten Wagen davon.

Anzeige

Beide Angeklagten hatten nach Angaben des Gerichtssprechers im Prozess gestanden, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Mit dem Verkauf des erbeuteten Schmucks wollen sie aber nichts zu tun gehabt haben. Dennoch verurteilte die Kammer sie dazu, den Wert des Diebesguts von fast 740 000 Euro ersetzen zu müssen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen